Besucher

ELLO-Team
Magdeburg
ELLO-Team-Magdeburg_II.jpg
Besucherzaehler
Home

Wie schon öfter erwähnt, ist mein Mitschrauber mehr der organisatorische Typ und läßt, wovon er wenig Ahnung hat, die Finger. So auch von den Bremsen seines Multicars. Und da kommt Hans ins Spiel. Hans ist Rentner und Kfz-Schlosser. Schon zu DDR-Zeiten. Er kennt sich mit dieser Technik aus und repariert auch diesen Multicar, kostengünstig. Er war auch schon mal kurz bei unserem ELLO zu Gange (auf Einladung eben dieses Mitschraubers). Nun sind die Radbremszylinder unseres Trabant Kübel nicht mehr die besten (25 Jahre Standzeit) und fest. Hans hat sich nun angeboten, diese Radbremszylinder wieder gangbar zu machen. Im Gegenzug sollten wir aber die alte Trabantkarosse auf seinem Grundstück entsorgen. Kein Problem! Wir haben Werkzeug, Trennschleifer, den Kompressor und den Druckluftschrauber auf unseren ELLO geladen und sind hin.

Motor und Getreibe fehlten schon und der Trabi stand in der hinterste Ecke seines Grundstücks. OK, kriegen wir hin. Den ELLO günstig positioniert, die Seilwinde raus und ihn über die Wiese auf den nicht allzu großen Hof gezogen. Dort haben wir alles was, unserer Meinung nach noch brauchbar war, abgebaut. Hilfsrahmen mit Feder, Stoßdämpfern, Antrieben und Bremsen, die Bremsleitungen, den Hauptbremszylinder sowie Hinten die kompletten Dreieckslenker nebst der Anhängerkupplung. Dann kam der Trennschleifer zum Einsatz. Zuerst wurde das Dach abgetrennt, dann die festgerosteten Sitze raus geschnitten und zum Schluß wurde er vor den Vordersitzen durchgetrennt. So war er handlicher und passte auch auf die Ladefläche. Zu Hause luden wir alles brauchbare ab und haben den Rest dann zum Schrotthandel gebracht.

Fahrt zu Hans
19/09/14
Navigation

Fotos und Videos von Ausfahrten und Aktionen