Besucher

ELLO-Team
Magdeburg
ELLO-Team-Magdeburg_II.jpg
Besucherzaehler
Home #omma2014_oben

Bei der OMMMA 2014

Fotos und Videos von Ausfahrten und Aktionen

Der ELLO ist fertig und zugelassen. Wird Zeit, ihn mal vorzuführen.

Ende August 2014. Entlich können wir mit ihm zur OMMMA fahren.

OMMMA ist das „Ost-Mobil-Meeting-Magdeburg“ und das Highlight für Oldtimer Freunde in und um Magdeburg.

Es war das 16. und findet jedes Jahr im Elbauenpark statt.

Die Fahrt dorthin (immerhin fast 2,5 km Luftlinie) erwies sich schwieriger als gedacht. Im Tank war nicht allzuviel Sprit und um bei einer evtl. anstehenden Ausfahrt mit machen zu können, fuhr ich an eine Tankstelle, um noch etwas Benzin nach zu füllen. Doch leider ging der Tankdeckel nicht auf. Kurz zuvor hatten wir noch eine neue Tankdeckeldichtung eingebaut, die jetzt scheinbar aufgequollen war und ein Drehen des Deckels verhinderte. Also Werkzeug raus, Hammer und Schraubenzieher genommen und ein wenig nachgeholfen. Nach ein paar Schlägen konnte man ihn dann wieder mit der Hand drehen und doch noch tanken. Die Ausfahrt fand dann aber doch nicht statt. Beim Losfahren von der Tanke fing es dann noch zu regnen an. Zum Glück funktionierten die „großen“ Scheibenwischer ohne Probleme.

Dort angekommen das nächste. Die Einfahrt für Aussteller äußerst schmal und ständig Gegenverkehr, denn es war schon kurz vor 14 Uhr (Anfang war 10 Uhr) und einige fuhren schon wieder nach Hause. Also durch gedrängelt, bezahlt und mit dem Hinweis eines Einweisers - „Es ist ziemlich voll, such dir irgendwo einen Platz da hinten“ - rauf auf’s Gelände. Nach Hinten durch, ohne jemanden über die Füße zu fahren, erst mal irgendwo in der zweiten oder dritten Reihe abgestellt und zu Fuß die Gegend erkundet. Neben einem Imbiswagen fand ich dann einen Platz, von dem man wenigstens auf’s Gelände kucken konnte. Na ja, wer zu spät kommt....

Rundblick aus der Dachluke. (YouTube-Video)

Doch dann fuhr ein „ZT 305“ aus seiner Parklücke, genau zwischen W50 und den ELLO’s. Das ist die Chance. Aus der alte Parkbucht raus und zum neuen Stellplatz durch gedängelt. Rückwärts eingeparkt und fertig. Bomben Platz erwischt! Später stellte sich heraus, das der ZT nur zur Bühne war, um vom Veranstalter vorgestellt zu werden. Na, er fand dann auch wieder einen Platz, SORRY. Gegen 17 Uhr bin ich dann wieder los, nicht ohne ein paar Ersatzteile vom Teilemarkt mitzunehmen und einige Erfahrungen mit dem Fahrer des Safari-ELLOs, der übrigens auch Mitglied im „Robur-Forum“ ist, auszutauschen.

Navigation