Besucher

ELLO-Team
Magdeburg
ELLO-Team-Magdeburg_II.jpg
Besucherzaehler
Home P3-240387-D1-800x600.png
Unser P3 ist fertig
Navigation

Meines Wissens nach kann bei uns in Sachsen-Anhalt nur die Dekra eine Vollabnahme mit Oldtimergutachten machen. Wir waren schon mit unserem ELLO und dem Trabant Kübel dort und hatten nicht die besten Erfahrungen gemach. Aber wir mussten mit dem P3 wieder dort hin. Zwar fuhren wir nicht zum Hauptsitz, sondern zu einem Dekra-Stützpunkt in der Nähe, doch das mulmige Gefühl blieb. Dort angekommen war der Prüfer irgendwo aufgehalten worden und war nicht da. Wir konnten unser Fahrzeug aber dort abstellen und sollten benachrichtigt werden wenn es fertig wäre. Nach mehreren Stunden wurden wir aber unruhig und fuhren hin. Das Fahrzeug war fertig, hatte aber kein Gutachten bekommen weil es keine Warnblinkanlage hatte! Baujahr 1964 und Warnblinkanlage? Das hatten wir nicht verstanden. Zurück auf dem Hof überlegten wir, wie wir das Problem schnell lösen konnten, denn wir wollten ja mit ihm am WE zur 21. OMMMA. Ein anderen Prüfer ging nicht. Kurzerhand entschlossen wir uns, dem P3 eine Warnblinkanlage zu verpassen. Schaltpläne, Kabel und Warnblinkschalter rausgesucht, den Lötkolben angeschmissen und los ging es. Nach zwei Stunden waren wir fertig und unser P3 hatte eine Warnblinkanlage. Am nächsten Tag gleich den Prüfer kontaktiert, der machte alle Unterlagen fertig und am Mittag hatten wir eine Vollabnahme mit Oldtimergutachten.

Doch damit nicht genug. Wir brauchten ja auch Kennzeichen. Wir beauftragten über einen Bekannten einen Zulassungsdienst, denn  freie Termine bei einem Bürgerbüro gab erst in drei Wochen. Etwas länger als erwartet, bekamen wir endlich eine Zulassung und Nummernschilder für unseren P3. Leider wollten wir das Ganze nicht noch mit Wunschkennzeichen verkomlizieren und bekamen dann eine etwas gewöhnungbedürftige Buchstaben-Zahlenkombination. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir das aber noch mal korrigieren.