Besucher

ELLO-Team
Magdeburg
ELLO-Team-Magdeburg_II.jpg
Besucherzaehler
Home
Navigation
IFA S4000-1
Die Sichtung

Nun kann man bei so einer Vorbesichtigung abends, bei schon eingesetzter Dämmerung und bei Taschenlampenlicht nicht die objektivste Beurteilung eines Fahrzeuges durchführen. Man versucht, von einer gewissen Euphorie getrieben, nicht nur gute Dinge, sondern auch die nicht so schönen Seiten des Fahrzeuges zu erkennen. So war der Allgemeinzustand für sein Alter recht ordentlich und man erkannte eine gewisse Pflege des Fahrzeugs. Leider stand es schon geraume Zeit (laut Verkäufer 8 bis 10 Jahre) an der Stelle zwar im Trockenen, aber vernachlässigt und als Ersatzteildeponie missbraucht.

Bei uns auf dem Hof, im Hellen und in Ruhe, gab es dann doch nicht die erwartete große, böse Überraschung. Zwar gab es Undichtigkeiten an der Hinterachse und speziell an der Hydraulikanlage, Motor und Getriebe waren aber soweit trocken. Leider hatte sich überall Flugrost breit gemacht und ließ das Fahrzeug etwas unschön aussehen, zumal die Staubschicht ein übriges dazu tat. Das Holz der Heckklappe war hin, denn sie lag eingewachsen draussen im Garten. Der Kühler sah innen etwas rostig aus und die Bremse war ohne Funktion. Leider konnten wir noch keine Probefahrt machen, um Kupplung und Getriebe überprüfen zu können. Der Motor wurde aber noch vor dem Abtransport auf Funktion geprüft. Er sprang sogar ohne Vorpumpen und mit dem alten Diesel im Tank nach dem dritten Versuch an und lief  problemlos. Ohne Kühlwasser wollten wir ihm das aber nicht lange zumuten und machten ihn nach einigen Sekunden wieder aus. Da unsere Halle schon etwas überfüllt ist, musste er vorerst auf dem Hof unter dem Schleppdach parken.